Erfolgreiche Eisenbacher Sportschützen bei der Landesmeisterschaft 2017

Vom 10.06. bis 25.06.2017 fanden für 10 Sportler des Eisenbacher Schützenvereins die Landesmeisterschaften in Frankfurt-Schwanheim im Sportschießen statt.

Am ersten Wochenende starteten Kerstin Eckrich, Christine Erwe und Andrea Trost mit dem KK Sportgewehr. Mit 532 von 600 Ringen erreichte Kerstin einen guten 8. Platz. Nicht ganz zufrieden war Christine bei ihrer ersten Landesmeisterschaftsteilnahme  mit 471 Ringen. 556 Ringe und damit ein 3. Platz (Ringgleich mit dem 2. Platz) errang Andrea den 1. Podestplatz für den "SV Roland".

Für Kerstin und Andrea bedeutet das Ergebnis auch ein Einzelstartplatz bei der Deutschen Meisterschaft Ende August in München. Gefreut haben sich die drei über den 3. Platz auf dem Podest. Das Mannschaftsergebnis von 1559 Ringen bedeutet nach Veröffentlicheung der Limitzahlen auch einen Mannschaftsstartplatz in München.

 2017 LM Mannschaft Damen AK

 

Am gleichen Tag ging Leon-Nicola Schwarze in der Jugendklasse an den Start. Mit dem Luftgewehr erreichte er mit 40 Schuss gute 362 Ringe und einen 23. Platz.

 

 

Am darauf folgenden Samstag, dem 17.06. startete Andrea Trost mit dem Kleinkalibergewehr auf dem 100 Meter Stand. Von 300 möglichen Ringen traf Sie gute 283 und war am Ende des Wettbewerbes Vizemeisterin. Mittags starteten Selina Ohner und Saskia Bauer bei den Schülerinnen mit dem Luftgewehr. Voller Konzentration und Ruhe meisterten die zwei Sportschützinnen ein 20 Schussprogramm plus Probeschießen. Mit dem ersten Landesmeisterschaftsstart war Saskia sehr zufrieden und erzielte mit 174 von 200 Ringen einen guten 38. Platz. Hoffnung auf eine Startplatz in München darf sich Selina machen. Mit 182 Ringen / 18. Platz liegt Sie knapp über der Qualifikation von 2016 und war damit auch sehr Zufrieden.

Update: Nach dem Veröffentlichen der Limitzahlen steht eine Teilnahme von Selina bei der Deutschen Meisterschaft in München fest!

 2017 LM Selina2017 LM Saskia

Schon am nächsten Tag waren 6 Schützen in 3 Disziplinen in Schwanheim am Start.

Bereits um 8.30 Uhr nahm Candy Schneider ihren Platz auf dem 50m Stand in der Disziplin KK Liegendkampf ein. Nach 50 Minuten Wettkampfzeit standen für Sie 579 Ringe auf dem Bildschirm. Dies reichte für sie am Ende zu Platz 7.

Als Mannschaft starteten Andrea Trost, Kerstin Eckrich und Hildegard Löw in der gleichen Disziplin, allerdings in der Damenaltersklasse. Mit 557 Ringen / 17. Platz lief es für Hildegard nicht so zufriedenstellend. Auch Kerstin war mit 569 Ringen und dem 9. Platz nicht zufrieden. Andrea sicherte sich mit 580 Ringen die Goldmedaille und damit den Hessenmeisterschaftstitel. Für die Mannschaft bedeutete das aber mit 1706 Ringen leider nur der 4. Platz.

2017 LM Andrea Gold

Ebenfalls an diesem Tag trat Timo Weinelt bei seinem ersten Landesmeisterschaftsstart mit der Sportpistole in der Herren-Altersklasse an. Timo beendete seinen Wettkampf mit guten 529 Ringen und landete damit auf dem 58. Platz.

Als letzter Eisenbacher Starter an diesem Sonntag ging Ulrich Pittner mit dem Luftgewehr auf den 10m Stand. Für ihn standen am Ende des Wettkampfes 351 Ringe und der 7. Platz auf der Ergebnisliste.

Schon eine Woche später trat Ulrich in der Diziplin Sportgewehr für den Eisenbacher Verein an. Nach 105 Minuten Wettkampfzeit war der Altmeister mit 536 Ringen und dem 8. Platz nicht ganz zufrieden.

Update: Nach dem Veröffentlichen der Limitzahlen steht nun fest: 5 Schützen des Vereins dürfen bei der Deutschen Meisterschaft in München starten. Herzlichen Glückwunsch!