Login

Julian Lerch beim Nachwuchscup im Lichtgewehrschießen

 

Am Samstag, den 22.09.2018 fand in Frankfurt Schwanheim der Nachwuchscup 2018 im Lichtgewehrschießen statt.

Vom Schützenverein "Roland" Eisenbach nahm der inzwischen 10-jährige Schüler Julian Lerch teil.

Bei diesem Wettbewerb mußten die Teilnehmer 20 Schuß mit dem Lichtgewehr und zusätzliche Aufgaben in den Disziplinen Schnelligkeit,  Geschicklichkeit,  Koordination und Konzentration absolvieren.

Julian landete gleich bei seinem ersten Start überhaupt auf dem 3. Platz seiner Alterklasse und durfte die Bronzemedaille und eine Urkunde entgegennehmen.

 

 20180921 Julian Lerch Nachwuchscup

 

Am gleichen Tag nahmen die Sportschützinnen Saskia Bauer und Selina Ohner am Jahrgangsschießen in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung auf Landesebene teil.

Auch dieser 60 Schuss-Wettbewerb fand im Landesleistungszentrum in Schwanheim statt.

Saskia Bauer startete in der Klasse Schüler 1w und erzielte mit 568 Ringen (186 kniend, 196 liegend, 186 stehend) den 4. Platz.

Mit 577 Ringen (189 kniend, 197 liegend, 191 stehend) landete Selina Ohner in der Klasse Jugend 2w auf dem 1. Platz.

 

Nachträglich möchten wir uns noch bei den Begleitern bedanken, die unsere Sportler auf der diesjärigen Deutschen Meisterschaft in München seelisch und moralisch unterstützt haben.

Nach erfolgreicher Qualifikation bei den Landesmeisterschaften sind hier Ulrich Pittner (513 Ringe, Platz 64) und Andrea Trost (543 Ringe, Platz 14) in der Disziplin "Sportgewehr 3x20" am Start gewesen.

Mit dem Luftgewehr waren zum erstenmal die 13-jährige Schülerin Saskia Bauer (186,4 Ringe, Platz 155) und der in der Juniorenklasse I startende Jonas Brandenburger (579,1 Ringe, Platz 59) angetreten.

Des weiteren hatte sich Saskia Bauer auch in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung einen Startplatz gesichert. Hier erzielte sie mit 557 Ringen den 79. Platz.

Saskia wurde ab Januar 2019 in den Landeskader nominiert und darf hier weitere Erfahrungen in großen Wettkämpfen sammeln.

Herzlichen Glückwunsch!